7. April 2014

Die Durchstarten Oster-Challenge

Liebe Eltern,

auf Facebook läuft derzeit unsere Durchstarten Oster-Challenge. Dabei haben Sie und Ihre Kinder die Chance, eines von 10 Durchstarten-Osternestern inklusive Schlüsselband und Anti-Stressball zu gewinnen.

So können Sie und Ihre Kinder an der Durchstarten Oster-Challenge teilnehmen:
Sie spielen unser Spiel „Verflixte Bücherwürmer!“ auf Facebook. Jene 10 Teilnehmer, die am Donnerstag, den 10. April, um 16:00 Uhr unter den Top-10-Highscores sind, gewinnen eines unserer 10 Durchstarten-Osternester.

So funktioniert das Spiel „Verflixte Bücherwürmer!“:
Drei Personen fragen Sie nach bestimmten Büchern. Sie haben 60 Sekunden Zeit, ihnen so viele Bücher wie möglich zu reichen. Doch aufgepasst, manchmal hindern Sie freche Bücherwürmer daran – dann schnell ein Doppelklick auf die Bücherwürmer und schon können Sie weiter machen!

Hier geht’s zum Spiel und zu den Teilnahmebedingungen.

Sie erreichen das Spiel “Verflixte Bücherwürmer!” auch über unsere Durchstarten-Seite auf Facebook.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß mit den „Verflixten Bücherwürmern!“.

Ihr Durchstarten-Team
www.durchstarten.at

29. Januar 2014

Schularbeiten und Tests im 2. Semester

Liebe Eltern,

das erste Semester ist bald geschafft, nun ist erst einmal Erholung angesagt. Dennoch möchten wir Ihnen bereits jetzt für die erste Schularbeitenwelle im 2. Semester ein paar Anregungen geben, wie Ihr Kind sich während schriftlicher Prüfungen verhalten sollte.

Ruhe bewahren:
Ihr Kind sollte sich von anderen nicht verrückt machen lassen; auf keine Fragen mehr eingehen; alle Materialien, die es für die Prüfung benötigt, geordnet auf den Tisch legen; sollte bei Ihrem Kind Nervosität aufkommen, einige Male tief durchatmen und sich dabei zurücklehnen.

Positive Erwartungshaltung einnehmen:
Ihr Kind könnte sich zB vor der Prüfung vorsagen: „Ich bin gut vorbereitet und froh, dass es endlich losgeht. Ich bin neugierig, was kommt.“

Aufgabenstellung genau durchlesen:
Ihr Kind sollte sich zunächst einen Überblick über die gesamte Prüfung verschaffen. Danach beurteilt es, welche Aufgaben leicht und welche eher schwerer zu lösen sind.

Ablauf planen – vom Leichten zum Schweren:
Ihr Kind legt nun die Reihenfolge der Aufgabenerledigung fest und fängt mit der leichtesten Aufgabe an.

Zeit im Auge behalten:
Ihr Kind kontrolliert die Zeit, ohne sich dabei verrückt zu machen. Es berücksichtigt zum Ende der Prüfung hin auch noch Zeit zum Korrekturlesen.

Kleine Pausen einlegen:
Während der Prüfung lässt die Konzentration nach. Ihr Kind legt daher nach einer erfolgreich abgeschlossenen Aufgabe eine kurze Pause ein und genießt den Erfolg. Bei Prüfungen über 50 Minuten sollte es auch etwas essen und trinken. Auch eine kleine Pause zu machen, wenn es mal gerade nicht weitergeht, ist durchaus ok.

Zeit voll ausnützen:
Wenn Ihr Kind mit der Arbeit fertig ist, nützt es die verbleibende Zeit zur Schlusskorrektur und formalen Ausgestaltung (zB Unterstreichungen, schlecht Lesbares neu schreiben).

Ihr Durchstarten-Team